Live Shopping: der neue Trend im E-Commerce

by Tim Fischer und Ayessa Villanueva | vor einem Monat | Brands & Agenturen

Durch die Pandemie ist der E-Commerce zu einer Rettung für viele Einzelhändler geworden und auch Verbraucher nutzen vermehrt das Onlineshopping. Was jedoch noch zum Einkaufserlebnis im Einzelhandel fehlt, ist das Persönliche, also die Beratung durch den Verkäufer. Mit Live Shopping schickt sich eine neue E-Commer-Form an, die fehlende Interaktion zu korrigieren. So können Kunden einem Livestream beiwohnen, in dem die Hosts (Influencer) Produkte anbieten und testen. Lies weiter und finde heraus, wie Live Shopping den Onlinehandel verändern könnte.

Was versteht man unter Live Shopping?

In China, dem Land mit der höchsten Anzahl an Online-Shoppern weltweit, wurde das Konzept des Live Shoppings erstmals populär. Hier führen Influencer oder Key Opinion Leaders (KOLs) Livestreams durch, in denen sie verschiedene Produkte für ihr Publikum vorstellen und testen. Die Viewer haben im Gegenzug die Möglichkeit, Fragen zu den Produkten zu stellen oder ihre Bedenken vor Ort zu äußern. Im Vergleich zum traditionellen Online-Shopping bietet Live Shopping den Käufern ein spannenderes Erlebnis, als einfach nur Produkte in den virtuellen Einkaufswagen zu legen. Es ist besonders auf Social-Media-Plattformen, E-Commerce-Apps und Websites wie Alibabas Taobao und Amazon verbreitet.  

Live Shopping gibt es in verschiedenen Varianten. Oft werden Produkte in einem begrenzten Zeitfenster angeboten. Dies gibt den Zuschauern das Gefühl der Dringlichkeit und erhöht die Angst, ein potenziell gutes Angebot zu verpassen. In einigen Fällen bieten die Influencer Rabatte oder Giveaways in einem begrenzten Zeitraum an. So oder so, Live Shopping schafft eine dynamische Umgebung zwischen den Viewern und den Influencern. Es bietet ein hohes Maß an Spannung und Spontaneität und fördert gleichzeitig ein Gefühl der Verbundenheit, das beim traditionellen Online-Shopping nicht möglich ist. 


Diese Elemente zeichnen Live Shopping aus


Plattform

Mit der Generation Z und den Millennials als primäre Zielgruppen werden Live-Shopping-Events oft auf Social-Media-Plattformen wie Facebook Live und Instagram veranstaltet. Mit der steigenden Popularität beginnen jedoch auch E-Commerce-Seiten, das Potenzial von Live Shopping zu nutzen. Amazon zum Beispiel startete seine Livestreaming-Plattform namens Amazon Live, die sich vor allem an die Verbraucher in den USA richtet. Und auch Alibaba hat seine eigene E-Commerce-App namens Taobao, über die Live Shopping möglich ist.   


Host

Zwar kann im Prinzip jeder ein Live-Shopping-Event veranstalten. Erfolgversprechend wird es jedoch nur dann, wenn eine engagierte Gruppe an Followern am Stream teilnimmt und dem Host vertraut. Das ist auch der Grund, weshalb Influencer und KOLs in der Regel als Host agieren.


Produkte

Mode dominiert den Markt für Live Shopping. Doch auch andere Produkte wie Beauty-Artikel, Lebensmittel und Hausmöbel sind beliebte Optionen. In China haben es sogar größere Investitionen wie Autos und Häuser in die Streams geschafft. Bei jedem Artikel kommt es jedoch auf eine gelungene Präsentation an, wobei sich der Host mit dem Produkt identifizieren muss.


Video Content

Das Hauptziel der Streams besteht darin, die vorgestellten Produkte zu verkaufen. Viele Live-Shopping-Events setzen dabei auf  Werbegeschenke, Verlosungen und Sonderpreise, um einen Hype bei ihrem Publikum zu kreieren. Die Streams sind oft 25 bis 30 Minuten lang, wobei längere Shows meist besser abschneiden.


Der passende Influencer macht den Unterschied

Die Wahl des richtigen Influencers ist in jeder Influencer Kampagne das A und O zum Erfolg. Beim Live Shopping gilt das ebenso, da schließlich der Host (Influencer) Deine Brand und Dein Produkt vorstellt und einen entscheidenden Anteil an den Verkäufen hat. Nachgewiesener Weise sehen Verbraucher in Familie und Freunden die vertrauenswürdigste Quelle bei einer Kaufentscheidung. Daher muss Deine Wahl auf einen Influencer fallen, der sich eine enge, engagierte Fanbasis aufgebaut hat, die ihm nahesteht.

Mikro-Influencer sind deshalb besonders für das Live Shopping geeignet. Sie besitzen zwar nicht die riesige Fangemeinde eines Makro- oder Mega-Influencers. Dafür sind sie ihren Followern aber noch ein Stück näher und verfügen meist über eine bessere Engagement Rate. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass ihre Follower sich auf den Livestream einlassen.  Darüber hinaus haben Sie gezieltere Einblicke in die Art von Inhalten oder Produkten, nach denen ihr Publikum sucht. 

Neueste Beiträge
Influencer-Content wiederverwenden: So sparst Du Zeit und Kosten

Du hast eine erfolgreiche Influencer-Kampagne hinter Dir und fragst Dich, was Du mit dem Content noc...

Weiterlesen
Wie Influencer Dein E-Mail-Marketing ankurbeln können

So effektiv eine gelungene E-Mail-Marketingkampagne auch sein kann – Marketer fühlen sich immer mehr...

Weiterlesen
6 Möglichkeiten, mit Influencern zusammenzuarbeiten

Deine Brand denkt darüber nach, eine Influencer-Marketing-Kampagne zu starten, doch kann sich nicht...

Weiterlesen

BUCHE JETZT DEINE DEMO

Entdecke jetzt unserere Creative Crowdsourcing Plattform, gestalte erfolgreiche Influencer Kampagnen und erziele noch mehr Reichweite durch unsere Content Reach Technology!

Book A Demo

Hands-on Support

Bei uns stehst Du im Mittelpunkt! Kontaktiere uns jederzeit wenn Du Hilfe benötigst.

Ruf uns an

DE +49 (0) 211 5401 4515

AT +43 (0) 676 6550 833

Schreib uns

office@influencevision.com

 

STEFANIEGOLDMARIE
STEFANIEGOLDMARIE


116K


2K
ebruerkut
ebruerkut


182K
the_cosmopolitas
the_cosmopolitas


30K


4K
julietta_mademoiselle
julietta_mademoiselle


117K


3K
RICHYKOLL
RICHYKOLL


54K


2H
NEWKISSONTHEBLOG
NEWKISSONTHEBLOG


23K


4K
1000thingsinVienna
1000thingsinVienna


92K


212K
MEANWHILEINAWESOMETOWN
MEANWHILEINAWESOMETOWN


35K


1K