Mikro Influencer - Klein, aber "Oho"


by Nicholas Agardy | vor 25 Tagen

Ein Influencer muss nicht Millionen von Follower haben, um einflussreich zu sein. Denn obwohl Mikro Influencer relativ geringe Follower-Zahlen haben, erfreuen sie sich großer Beliebtheit unter Marketern. Finde heraus wie Mikro Influencer ihre Reichweite kompensieren und warum sich eine Zusammenarbeit auszahlen kann.


Was ist ein Mikro Influencer?

Mikro Influencer haben im Vergleich zu populären Influencern eine relativ geringe Anzahl an Followern. Die genaue Follower-Zahl ist zwar nicht definiert, liegt aber laut den meisten Agenturen zwischen 250 und 10.000. Dies ermöglicht ihnen eine engere Verbindung zu ihren Follower, sowie eine höhere Interaktionsrate. Sie verfügen über eine treue Followerschaft, die ihre glaubwürdigen, authentischen Empfehlungen, wie die eines Freundes aufnehmen. Im Vergleich zu großen Influencern, welche das Influencer Marketing als Haupttätigkeit wahrnehmen, dient es vielen Mikro Influencern als Hobby.

Mikro Influencer spezialisieren sich in der Regel auf eine Nische, in der sie über Expertenwissen verfügen. Im Rahmen dessen, sind sie sehr vielseitig einsetzbar. Ihr Einsatzgebiet beinhaltet Nischenprodukte und Produkttests, aber auch komplexere B2B Anforderungen.   
 

Reichweite - Manchmal ist weniger mehr

Populäre Influencer leben von ihrer großen Reichweite und werden oft deswegen von Marketern kontaktiert. Die Reichweite eines Postings ist jedoch nicht alles. Zwar sehen zum Beispiel 17.000 Likes für ein Bild auf Instagram beeindruckend aus, bei einer Followerzahl von einer Millionen, ist das jedoch ein sehr niedriger Interaktions-Wert. Die Digiday UK Agentur wertete eine Studie mit Instagram-Bildern aus und kam zu folgenden Interaktionsraten pro Follower:

 

  • mehr als 1 Mio. Follower = 1,7 % Interaktionsrate
  • 10.000 bis 100.000 Follower = 2,4 % Interaktionsrate
  • 1.000 bis 10.000 Follower = 4,0 % Interaktionsrate
  • weniger als 1.000 Follower = 8,0 % Interaktionsrate

 

Hieraus lässt sich ableiten, dass die Engagement-Rate bei steigender Follower-Zahl sinkt. Und je höher die Engagement-Rate, desto ausgeprägter sind auch die Glaubwürdigkeit und Relevanz eines Influencers. Hinzu kommt, dass bei Accounts mit riesigen Reichweiten, viele Follower nicht real sind. Das kannst du mit Tools, wie zum Beispiel FollowerCheck überprüfen. Ein weiterer Nachteil von reichweitenstarken Influencern ist, dass sie sich nicht auf einen Themenschwerpunkt spezialisieren, was zu einem Streueffekt unter den Followern führen kann.

 

Warum sich die Arbeit mit Mikro Influencern auszahlt

 

  • Höheres Engagement

 

Obwohl Mikro Influencer nicht so viele Anhänger haben, haben sie in der Regel eine sehr aktive Beziehung zu ihren Followern. Sie profitieren davon, dass sie klein genug sind, um die Dinge sehr persönlich halten zu können. Mikro Influencer richten sich an Nischengruppen, mit denen sie einen ständigen Austausch haben. Ihre Follower verfolgen mit großem Interesse ihre Ratschläge und nehmen diese ernst.

 

  • Du findest für jede Nische einen Mikro Influencer

 

Mikro Influencer werden von ihren Unterstützern für ihr Wissen und ihren Einfluss in einer bestimmten Nische geschätzt. Diese Nischen decken eine Vielzahl von Themen ab - von Origami über Volleyball bis hin zur Renovierung von Wohnungen. Die Anzahl der Nischen, in denen es Mikro Influencer gibt, ist wahrscheinlich so groß wie die Anzahl der Nischen, in denen Unternehmen tätig sind. Das bedeutet, dass jedes Unternehmen in der Lage ist, einen Mikro Influencer für seine spezifische Nische zu finden und sein Publikum gezielt anzusprechen.

 

  • Sie wirken authentischer

 

Ein weiterer Vorteil bei der Arbeit mit Mikro Influencern, ist ihre Ähnlichkeit zu ihren Supportern - das ist es meist, was sie überhaupt so beliebt und nahbar macht. Wenn ein Mikro Influencer eine Marke wirklich mag, dann stehen die Chancen gut, dass seine Fangemeinde genauso interessiert an dem beworbenen Produkt ist. Beim Marketing mit Makro Influencern und Prominenten, besteht oftmals das Problem, dass sie sich nie so authentisch anfühlen, vor allem, weil diese Menschen immer eine gewisse Distanz zu ihren Fans haben. Zudem sind sie zwar bekannt, aber in den meisten Fällen keine Experten im beworbenen Gebiet.

 

Was kostet ein Mikro Influencer?

Da die meisten Mikro Influencer relativ gewöhnliche Menschen sind, die an Social Media teilnehmen oder Blog-Posts als Hobby schreiben, können Unternehmen in der Regel zu wesentlich niedrigeren Kosten mit ihnen arbeiten als mit den Prominenten oder Makro Influencern. Es gibt sogar Mikro Influencer, die ein Testprodukt oder eine kostenlose Dienstleistung, als Bezahlung für einen Post akzeptieren.

Laut einer Befragung von 2.500 Mikro Influencern durch das amerikanische Fachmedium Marketing Technology Insights, fordern 84 Prozent der Mikro Influencer weniger als 250 US-Dollar pro Instagram-Post. Ganze 97 Prozent der Befragten, verlangen für einen Post sogar weniger als 500 US-Dollar. Aufgrund der vergleichsweise niedrigen Kosten von Mikro Influencern sind Unternehmen oft in der Lage, mit mehreren von ihnen zu arbeiten und ihr Produkt an eine größere Anzahl von Followern zu bringen.

 

Neueste Beiträge


Netflix und Hulu haben mit ihren Dokumentationen über das Fyre Festival einige Fragen über die Natur und Macht des Influencer-Marketings in der heutigen digitalen Zeit aufgeworfen. Das Fyre Festival zeigt deutlich auf, dass effizientes Influencer-Marketing mehr benötigt, als ein paar große Namen und Versprechungen. Hier erfährst du, was du aus den Fehlern der Organisatoren lernen kannst und wie es überhaupt so weit kommen konnte.
Bei richtiger Ausführung hat Influencer-Marketing die Fähigkeit, ein Nischenpublikum zu erreichen und Vertrauen aufzubauen. Umgekehrt kann es einem Unternehmen seine Credibility kosten. Lerne die sieben häufigsten Fehler im Influencer Marketing kennen und erfahre, wie du diese vermeiden kannst.
Wenn du auf der Suche nach einem Influencer bist, solltest du dir die Follower etwas genauer ansehen. Viele Influencer versuchen, Marketer mit einer hohen Anzahl von gekauften Anhängern zu täuschen. Sind die Follower nicht echt, sind sie aufgrund der mangelnden Interaktion wertlos für das Influencer Marketing. Lerne wie du Fake-Follower entlarven kannst und welche Tools dir dabei helfen können.

© 2018 influence.vision GmbH