Kollaborationen unter Influencern: 7 Ideen für eine Zusammenarbeit mit einem anderen Influencer (+ Pro Tipp)

by influence.vision | vor 11 Tagen

Wenn du dich mit einem anderen Influencer zusammenschließt, kannst du deine Reichweite erhöhen, ein neues Publikum erschließen und auch mehr Engagement erreichen – eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Wir zeigen dir, wie eine effektive Kollaboration ablaufen kann.

Wie du einen weiteren Content Creator zur Kollaboration findest 


Influencer Scouting - So funktioniert es

Eine Zusammenarbeit lohnt sich, wenn beide Influencer auf einer Wellenlänge sind,  aber auch Gegensätze ziehen sich an - wie es so schön heißt. Um einen passenden Kollaborationspartner zu finden, musst du daher etwas Recherche betreiben. 

Im ersten Schritt heißt es sich auf die Suche zu begeben und eine Liste mit möglichen Kooperationspartnern anzufertigen. Achte dabei neben dem Content der Influencer, auf die Menschen, die diesen Influencern folgen und deren Engagement. Halte Ausschau nach Influencern, die eine ähnliche oder größere Anhängerschaft haben als du. Im Idealfall ist der andere Influencer in der gleichen Nische aktiv und hat viele Follower, die dir noch nicht folgen. Aber auch länderübergreifende-Kollaborationen sind eine gute Möglichkeit, um mehr Reichweite aufzubauen. Einen weiteren Versuch ist es wert, mit einem Influencer zu kollaborieren, der in einer anderen Branche tätig ist als du. Für Fans könnte es zum Beispiel interessant sein, wenn ein Petfluencer mit einem Beauty-Influencer zusammenarbeiten. Wichtig ist es, sich und seine Follower gut zu kennen, sorgfältig zu recherchieren oder einfach nach Gefühl zu entscheiden, welcher Kollaborationspartner der Richtige ist.  

Das Ziel ist es, deine Beiträge einem breiten Publikum zugänglich zu machen. 


Nimm Kontakt auf und präsentiere deine Ideen

Sobald du einen passenden Kollaborationspartner identifiziert hast, ist es an der Zeit, eine Beziehung aufzubauen. Folge ihm auf seinen Plattformen und verstehe wie er mit seinem Publikum agiert. Zunächst benötigst du die Kontaktinformationen. Viele Influencer veröffentlichen ihre E-Mail-Adresse in ihrer Instagram-Bio oder in den Kontaktinformationen ihrer Webseite. Falls du keine E-Mail-Adresse ausfindig machen kannst, ist das influence.vision Messaging-System bestens geeignet um direkten Kontakt mit anderen Influencer aufzunehmen, die bereits auf der Plattform registriert und Teil der Community sind. 


Stelle dich in einer persönlichen Nachricht vor und erkläre was du an deinem Kollegen und seinen Inhalten schätzt. Komm direkt zum Punkt und erläutere, weshalb sich eine Zusammenarbeit für beide Parteien auszahlt. Du musst ihm/ihr etwas anbieten, also stelle in den Mittelpunkt, was du seinem/ihrem Publikum bieten kannst und welche Ideen du für eine Kooperation bereithältst. 


Pro-Tipp: Lass deine Follower entscheiden mit welchem Influencer du als nächstes kollaborieren sollst 

Fordere deine Follower auf ein Kommentar zu hinterlassen und lass sie entscheiden mit welchem Influencer du als nächstes kollaborieren sollst. Das zeigt dir, was sich deine Fans wünschen und welche Influencer der “Perfect-Match” für dich ist. Gratis dazu gibt es meist noch tolle Ideen für den Content. 

Seit Neuestem gibt es hierfür auch eine eigene Plattform namens Vlogfund, die Fans nutzen können, um Influencer-Kollaborationen vorzuschlagen. Hier können Fans und Follower YouTuber zusammenbringen, indem sie eine Kollaborationskampagne erstellen. Wenn diese Kampagne genug Stimmen und auch Spenden erhält, kann sie zur Wirklichkeit werden. So ergeben sich Kooperationen, die sonst nicht zustande gekommen wären. 




7 Möglichkeiten für eine gelungene Zusammenarbeit


Gastauftritte / Gastbeiträge

Egal ob in Bildern oder Videoclips, wenn du in den Inhalten eines anderen Influencers erscheinst, wirst du ein neues Publikum erreichen. Zusammen werdet ihr eine größere Reichweite erzielen und euch mit eurem Fachwissen gegenseitig unterstützen – eine Win-Win-Situation. Hierzu ein Clip von dem berühmten Techfluencer Marques Brownlee und wie er dank Kollaborationen neue Zielgruppen erreicht. 




Interviews

Ein Interview ist für eure Follower interessant, da es neue Einblicke liefert. Allerdings sollte das Gespräch mehr in einem freundschaftlichen Rahmen stattfinden und nicht gezwungen wirken. Anstelle eines trockenen Interviews, solltet ihr euch locker und offen geben und auch der Humor darf nicht zu kurz kommen. 


Shoutouts

Shoutouts sind nicht aufwendig, können aber bei der richtigen Anwendung sehr effektiv sein. Viele Influencer verwenden diese Methode, um andere Influencer zu pushen. Du kannst deinen Partner einfach in deinem Content erwähnen, seinen Link oder gar einen Beitrag teilen. Natürlich beruht das ganze auf Gegenseitigkeit, sodass beide einen Nutzen erzielen. 


Veranstaltet eine gemeinsame Party

Partys machen nicht nur Spaß, sie können auch gewinnbringend für Marketingzwecke verwendet werden. Sie bieten eine entspannte Möglichkeit, neue Influencer kennenzulernen. Wenn mehrere Influencer zusammenkommen, erzeugt das zudem mehr Aufmerksamkeit und es bieten sich viele Gelegenheiten für unvergessliche Momentaufnahmen.  


Zusammenarbeit in Gruppen

Wenn bereits eine Partnerschaft mit einem anderen Influencer sehr effektiv ist, kannst du dir ausmalen, wie viel ihr in einer größeren Gruppe erreichen könnt. Eure Follower können sich nichts Spannenderes vorstellen, als ihre Lieblingsinfluencer zusammen an einem Projekt arbeiten zu sehen. Das kann dir/euch die Tür zu Sponsoring-Deals und neuen Anhängern öffnen. Im Rap-Gargon werden solche Gruppen-Kollaborationen auch oft Cypher oder Cipher genannt. 


Round-Up Posts

Ein Round-Up Post ist ein Beitrag, der nicht nur die eigene Meinung wiedergibt. Bei diesem Post kommen verschiedene Influencer, Blogger, Experten und auch Follower zu Wort. Bist du zum Beispiel als Food-Blogger unterwegs, kannst du dich mit ein paar Fragen an andere Blogger der gleichen Nische wenden. Aus den Antworten lässt sich ein Post erstellen, der durch die verschiedenen Ansätze für Glaubwürdigkeit sorgt und auf großes Engagement stoßen wird. 


Veranstaltung eines Contests

Ein unterhaltsamer Wettbewerb, an dem mehrere Influencer teilnehmen, sorgt für großes Interesse und wird viele neue Follower ansprechen. Lustige Herausforderungen wie „best #ootd“ „wer kocht am besten?“ oder „best Prank Video“ funktionieren hier am ehesten. 


Pro-Tipp: Fordere Fans auf eine Kampagne auf Vlogfund einzureichen

Auf Vlogfund haben deine Fans die Chance mitzubestimmen, mit welchem Influencer du als nächsten kollaborieren sollst. Alles was du dafür tun musst ist Awareness für diese Möglichkeit zu schaffen und deine Fans aufzufordern ihre Kollaborations-Wünsche direkt auf vlogfund.com einzureichen.


Neueste Beiträge
How to Get Promoted by a Social Media Influencer When You’re Just Starting Out

Almost 50% of consumers now rely on product recommendations by social media influencers. 60% of bran...

Weiterlesen
Die 7 besten Bildbearbeitungs-Apps für deinen Instagram Feed

Instagram ist die beliebteste Foto-Sharing-Plattform der Welt. Die eigenen Bildbearbeitungsmöglichke...

Weiterlesen
6 Tipps, wie ich als Influencer erfolgreicheren Content erstellen kann

Als Influencer bist du vor allem eins: ein Content Creator. Denn um deinen Namen gerecht zu werden u...

Weiterlesen

BUCHE JETZT DEINE DEMO

Entdecke jetzt unserere Creative Crowdsourcing Plattform, gestalte erfolgreiche Influencer Kampagnen und erziele noch mehr Reichweite durch unsere Content Reach Technology!

Book a Demo

Hands-on support

Bei uns stehst Du im Mittelpunkt! Kontaktiere uns jederzeit wenn Du Hilfe benötigst

Telefonnummer

+43 (0) 676 6550 833

Email us

office@influencevision.com

Home Image
STEFANIEGOLDMARIE


116K


2K
Home Image
BERRIESANDPASSION


100K


14K
Home Image
the_cosmopolitas


30K


4K
Home Image
julietta_mademoiselle


117K


3K
Home Image
RICHYKOLL


54K


2H
Home Image
NEWKISSONTHEBLOG


23K


4K
Home Image
NURIELMOLCHO


27K


4K
Home Image
MEANWHILEINAWESOMETOWN


35K


1K