5 Tipps für eine erfolgreiche Instagram Influencer Kampagne


by Nicholas Agardy | vor 11 Tagen

Influencer sind von Instagram-Marketingkampagnen nicht mehr wegzudenken. Eine sinnvolle Maßnahme, wenn man bedenkt, dass Instagram 2019 bereits über eine Milliarde Nutzer weltweit, davon 15 Millionen Nutzer alleine in Deutschland hat. Instagram ist damit eines der beliebtesten sozialen Netzwerke und eignet sich durch das Medium Bild mit am besten, um ein neues Produkt bekannt zu machen. Außerdem bringen die Follower ihrem Influencer ein Vertrauen entgegen, das keine öffentliche Marketingkampagne schaffen kann. Das gilt natürlich nur, wenn die Instagram Kampagne von den Influencern getragen wird, die optimal zum Unternehmen und zum Produkt passen.


 

Die einfachste Möglichkeit passende Influencer für eine Instagram Kampagne zu finden

Die Suchfunktion von influence.vision ist ein intelligentes Hilfsmittel um potentielle Instagram Influencer ausfindig zu machen. Das spart Recherchezeit, minimiert Fehler und ist gleichzeitig auch sehr kosteneffizient. 
Die erste Möglichkeit sich einen Überblick zu verschaffen, ist die Suche mit Hashtags. Dabei können entweder Hashtags mit Bezug zum Produkt oder zum Unternehmen eingegeben werden, wie etwa #beauty bei Kosmetikprodukten oder #outdoor für Outdoorartikel wie bspw. Rucksäcke. Ebenso kann es sinnvoll sein, nach einem bestimmten Ort zu suchen, in dem sich potenzielle Influencer befinden. Das kann entweder in Unternehmensnähe oder an einem bestimmten Standort sein, den das Unternehmen zukünftig ausbauen möchte. 
Auf influence.vision kann man direkt nach diesen spezifischen Kategorien suchen und sofort eine Liste relevanter Influencer für die Kampagne erhalten.

Die richtigen Instagram Influencer herausfiltern

Besteht nun eine Liste von möglichen Influencern, ist es wichtig, diese nach Kriterien zu sortieren. Die Influencer können nun auf Qualität und Quantität geprüft werden. Im ersten Schritt ist es sinnvoll, die quantitativen Merkmale des Influencers zu analysieren, um zu sehen, ob das Profil überhaupt authentisch ist oder möglicherweise Follower aufgekauft hat. Die Engagement Rate unter den Bildern, also auch Kommentare und „Likes“ im Verhältnis zur Followerzahl geben viel Aufschluss über den Wert eines Instagram Profils. Influence.vision ist hierbei eine große Hilfe und bietet eine professionelle Auswertung aller wichtigen messbaren Faktoren. Ist dann klar, welche Influencer aus der Liste in Frage kommen, sollte im nächsten Schritt geprüft werden wie die Qualität des Contents ist.

Jetzt anmelden und loslegen.

Folgende Fragen sind wichtig:

  • Wie ist das stilistische Profil des Instagram Influencers, welche Produkte zeigt er auf seinen Fotos, welche Bilderthemen werden angesprochen? Welche Farben nutzt der Influencer in seinem Profil?

  • Welchen Themenfokus hat der Influencer? Wird eine große Bandbreite an Themen angesprochen oder einige wenige und passen diese zum Unternehmen? Beschreibt er die Produkte authentisch?

  • Welche Sprache nutzt der Influencer, welche Zielgruppe spricht er damit an und passt die Sprache zum Unternehmen?

  • Welche Hashtags nutzt der Influencer und welche Zielgruppen spricht der Influencer damit an?

  • Wie hoch ist die Interaktion zwischen dem Influencer und seinen Followern? Wie ist das Engagement in der Kommentarfunktion, welche Zielgruppe lässt sich in den Kommentaren ausmachen?

  • Welche anderen Kooperationen hat der Influencer gemacht? 

Das influence.vision Kampagnen-Tool als Grundlage für eine erfolgreiche Instagram Influencer Kampagne

Sobald die Target-Influencer feststehen, sollte ein Influencer-Briefing erstellt werden, in dem klar dargestellt wird, worum es in der Kampagne gehen soll. Alle Informationen, die relevant für die Umsetzung und Gestaltung sind, sollten hier beschrieben werden, um Missverständnisse seitens der Instagram Influencer zu vermeiden. Weiterhin sollte das Briefing die Kampagnenziele enthalten, also ob bspw. der Traffic gesteigert werden soll, die Markenbekanntheit oder ob der Influencer das Vertrauen in das Unternehmen steigern soll. 
Wichtig: Dem Influencer sollte immer ein gewisser Freiraum gelassen werden. Dies fördert die Individualität und Authentizität der Instagram-Kampagne.

Pro-Tipp #1: Zielgruppe definieren. Dazu gehören demographische Aspekte wie Alter, Wohnort oder Einkommen. Ebenso wichtig ist es, die Einstellungen und Interessen der Zielgruppe herauszufiltern, damit sich diese mit dem Content des Influencers decken. 
Pro-Tipp #2: Im Influencer-Briefing sollte ein gewisser Konkurrenzausschluss vorgeschrieben werden, um die Exklusivität der Kampagne und des Unternehmens zu gewähren.

Instagram Influencer richtig kontaktieren

Ein riesen Vorteil von influence.vision ist, dass Instagram Influencer direkt durch ein integriertes “Messaging-System” kontaktiert werden können. Eine effiziente Möglichkeit Instagram Influencer Kampagnen zu koordinieren, stellt das“Group-Messaging” Feature dar. Dieses ermöglicht es mehreren Influencer auf einmal zu schreiben und so das Kampagnenmanagement zu erleichtern.

Wer diese Punkte beachtet, sollte keine Schwierigkeiten haben, passende Influencer für seine Instagram-Kampagne zu finden. So kommt eine Liste mit wertigen Influencer Profilen zusammen, die zudem in Einklang mit dem Produkt und dem Unternehmen stehen. 

Jetzt gleich loslegen und auf influence.vision eine Instagram-Kampagne starten.


 

Neueste Beiträge


Influencer sind die modernen Meinungsmacher und Trendsetter. Von ihrer Zielgruppe und ihren Fans werden sie nicht nur als Vorbilder gefeiert, sondern dienen gleichzeitig als Ratgeber, Berater und vor allem als Einflussnehmer. Da sie sich meist auf ein spezielles Gebiet wie Beauty, Fashion, Travel oder Food spezialisieren, gelten sie bei ihrer Community als Themen-Experten. Egal ob Mega- oder Mikro-Influencer – ist das Engagement ihrer Community hoch, gibt es wohl kaum jemanden, der sich besser dafür eignet, ein Produkt oder einen Brand authentisch zu verkaufen. Es lohnt sich der Blick auf eine Influencer Börse wie zum Beispiel die von influence.vision. Was das genau ist und von welchen Benefits Du damit profitierst, liest Du in den folgenden Abschnitten.
Influencer sind von Instagram-Marketingkampagnen nicht mehr wegzudenken. Eine sinnvolle Maßnahme, wenn man bedenkt, dass Instagram 2019 bereits über eine Milliarde Nutzer weltweit, davon 15 Millionen Nutzer alleine in Deutschland hat. Instagram ist damit eines der beliebtesten sozialen Netzwerke und eignet sich durch das Medium Bild mit am besten, um ein neues Produkt bekannt zu machen. Außerdem bringen die Follower ihrem Influencer ein Vertrauen entgegen, das keine öffentliche Marketingkampagne schaffen kann. Das gilt natürlich nur, wenn die Instagram Kampagne von den Influencern getragen wird, die optimal zum Unternehmen und zum Produkt passen.
Deine Brand-Kampagne steht? Du hast Deine Zielgruppe definiert und Dir Gedanken über Deine Kanäle gemacht? Ein paar Influencer hast Du auch schon in der näheren Auswahl? Dann wird es Zeit, sich mit ihnen zu „connecten“! Fragt man direkt bei den Influencern nach, gibt der Großteil zu, unpersönliche Kooperationsangebote via Direct Message oder E-Mail ungelesen in den Papierkorb zu legen. Wie Du es richtig machst und dazu noch einen guten Eindruck hinterlässt, liest Du in den folgenden Abschnitten:

© 2018 influence.vision GmbH